Katharina Gerlach

Katharina Gerlach
Katharina Gerlach

Katharina Gerlach wurde 1968 geboren und wuchs mit drei jüngeren Brüdern mitten in einem Wald im Herzen der Lüneburger Heide auf. Schon früh verschwand sie tagelang in magischen Abenteuern, vergangenen Zeiten oder unheimlichen Märchenwäldern, denn auch junge Wilde lernen irgendwann Lesen.

Es blieb nicht beim Lesen. Während einer Lehre zur Landschaftsgärtnerin schrieb sie ihren ersten Roman, ein Buch voller Anfängerfehler. Zum Glück gab es auch Bücher darüber, wie man es richtig macht, und so erschienen bald die ersten Kurzgeschichten.

Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann, ihren Kindern, einem Enkelkind und einem Hund in einem Häuschen nicht weit von Hildesheim und – na, was wohl – schreibt an ihrem nächsten Roman (auf Englisch, den sie dann ins Deutsche übersetzt).

Doch wie alle Menschen ist sie mehr als die Summe ihrer Teile. Sie ist:
– ein unverbesserlicher Optimist mit gelegentlicher Realitätsnähe,
– eine Hausfrau mit Hang zum Chaos,
– ein Organisationstalent mit müden Momenten,
– Besitzerin eines besitzergreifenden Gebrauchthundes,
– Gärtnerin einer Wildnis,
– sowie überqualifizierte Forstwissenschaftlerin.
Und das sind nur ein paar Facetten ihrer vielen Interessen.

Mehr Informationen zu Katharina finden sich auf ihrer Homepage.