Ausschreibungen

aktuelle Ausschreibungen

Anthologie

Wann, was und wer?

Einreichungen sind möglich vom 01. bis zum 15. Juli 2024 per eMail an: katharina_@_katharinagerlach.com (die zwei Unterstriche bitte vor dem Versenden löschen). Es wird eine Bestätigung über den Erhalt der eMail geben. Sollten nicht genug Geschichten eingehen, wird es im August wahrscheinlich eine weitere Möglichkeit zur Einreichung geben.

  • Gesucht werden Kurzgeschichten, die das Thema Trolle auf möglichst vielfältige Weise beleuchten. Der Schwerpunkt der Anthologie liegt natürlich auf den Fabelwesen, aber wir wollen ein möglichst breit gefächertes Spektrum. Eine ungewöhnliche Idee abseits vom Mainstream, die gut ausgearbeitet ist und sprachlich überzeugt, hat gute Chancen bei uns. Wir sind offen für (fast) alle Genres (wir nehmen keine Geschichten, in denen Kinder zu Schaden kommen oder aus denen literweise Blut trieft). Überrascht uns mit eurer Originalität.
  • Honorar: Belegexemplar und einmalig 10,-€
  • Erwartet werden vollständige Geschichten mit Anfang, Mitte und Ende, sowie interessante Figuren mit einem noch interessanteren Problem.
  • Jede/r Autor:in darf maximal eine Geschichte zu der aktiven Ausschreibung einreichen. Insbesondere Newcomer und/oder Autor*innen aus der LGBT+ Szene sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.
  • Es können auch bereits veröffentlichte Geschichten eingereicht werden, sofern sie die Vorgaben erfüllen (insbesondere in Bezug auf die Rechte). Dies muss aber unbedingt bei Abgabe der Bewerbung angegeben werden.
  • Es können auch Geschichten eingereicht werden, die an anderer Stelle eingereicht wurden. Aber bitte sagt sofort Bescheid, falls die Geschichte dort angenommen wird.
  • Der eingesandte Beitrag muss eigenständig verfasst sein und die Rechte an der Geschichte müssen in jedem Fall bei dem/der Autor:in liegen.
  • Inhalte, die gesetzeswidrig sind oder gegen die Rechte Dritter (inklusive Urheber- und Persönlichkeitsrechte) verstoßen, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Geschichten, die mit KI (künstlicher „Intelligenz“) geschrieben wurden, werden nicht angenommen.
  • Die Auswahl der Geschichten erfolgt rein subjektiv durch den Independent Bookworm.

Wie wird eingereicht?

  • Einsendungen bitte in einheitlicher, neuer deutscher Rechtschreibung.
  • Maximal 5000 Worte.
  • Einsendung ausschließlich als *.rtf
    – ohne Tabulatoren
    – ohne Absatzformatierungen (z.B. Absatzeinzug oder Formatvorlagen abseits von Standard)
    – mit Wortformatierungen (z.B. fett oder kursiv)
  • Schriftart ist egal, sollte aber gut lesbar sein und auf den meisten PCs vorhanden (wie z.B. Arial oder Times New Roman).
  • Klarname, Pseudonym, Adresse, Telefonnummer und eMail-Adresse bitte im Kopf der Beitragsdatei.
  • Unter die Kurzgeschichte bitte eine Kurzbiografie mit Webseite und/oder Social Media Kanälen (falls vorhanden) von maximal 250 Worten.
  • Das Manuskript muss mit dem Betreff „Trolle: Autorenname, Geschichte“ als Anhang eingesendet werden an: katharina@katharinagerlach.com; ein Anschreiben ist nicht erforderlich; es erfolgt eine Bestätigung über den Eingang der Bewerbung.
  • Einsendefenster ist vom 01. bis 15. Juli 2024!
  • Nichteinhaltung der Einsendeformalitäten führt zu sofortiger Ablehnung der Einsendung ohne Möglichkeit einer erneuten Einreichung.

Für den Fall einer Veröffentlichung:

  • Die Urheberrechte verbleiben bei den Autor:innen.
  • Der/die Autor:in überlässt dem Verlag für ein Jahr exklusiv das Recht, die Geschichte im Rahmen der Anthologie, sowie in Auszügen zum Zwecke der Vermarktung zu veröffentlichen.
  • Im Anschluss an das Jahr Exklusivität kann die Geschichte seitens des Urhebers/der Urheberin anderweitig veröffentlicht werden, wobei dabei eine Verlinkung zur Originalveröffentlichung wünschenswert wäre.
  • Die Teilnahme von Minderjährigen ist zulässig, benötigt jedoch auf dem Verlagsvertrag die schriftliche Zustimmung inkl. Unterschrift eines Erziehungsberechtigten.
  • Mit der Einreichung einer Geschichte erklären sich die Teilnehmer:innen mit den grundlegenden Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden. Mit der Rücksendung des Vertrages bestätigt die/der Autor:in die rechtliche Bindung der im Vertrag aufgeführten Punkte.
  • Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterien für eine mögliche Veröffentlichung sind ausschließlich die Qualität des Textes und die Vision der Lektorin für die Anthologie.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Unsere Leistungen

  • Die Teilnahme an der Ausschreibung ist kostenlos.
  • Der Independent Bookworm zahlt für jede angenommene Kurzgeschichte ein einmaliges Honorar von 10,-€ für das Recht der ersten Veröffentlichung und überweist dieses an die/den Autor:in auf ein Konto im Inland oder über PayPal.
  • Jede angenommene Geschichte erhält einen Vertrag, ein Lektorat und einen Korrekturdurchgang durch den Verlag. Für Autor:innen entstehen hierfür keine Kosten.
  • Die Anthologie wird aktiv und passiv vom Verlag beworben, wird überall dort veröffentlicht, wo es mit vertretbarem Aufwand möglich ist und wird auch auf Buchmessen präsentiert.
  • Alle Autor:innen erhalten ein Freiexemplar der Anthologie (im Taschenbuchformat) und können weitere Exemplare mit Autorenrabatt erwerben (40% auf den Ladenverkaufspreis).

SEHR WICHTIG: Autor:innen sind nicht zur Abnahme von Büchern verpflichtet. Zur Vermarktung müssen sie aber im Rahmen ihrer Möglichkeiten beitragen (Wir erwarten keine Wunder, aber wer Social Media Accounts hat, sollte wenigstens auf die Existenz des Buches hinweisen. Auch die lokale Presse freut sich idR. über Beiträge lokaler Autoren.)

 

 

vergangene Ausschreibungen

Anthologie

Titelbild Meerjungfrauen

Was und wer?

Gesucht wurden fünfzehn Kurzgeschichten, die das Thema Meerjungfrau auf möglichst vielfältige Weise beleuchten. Dabei interessierten uns vor allem Geschichten abseits der üblichen Disney-Romantik, der x-te Abklatsch von „Plötzlich Meerjungfrau“ oder „Splash“ war nicht erwünscht.