Fremd! Jede Geschichte hat zwei Seiten

Vor Kurzem erschien in unserem Verlag die Anthologie

Fremd! Jede Geschichte hat zwei Seiten

Sie erzählt vom fremd sein, fremd fühlen und fremd bleiben

Das Fremde hat viele Gesichter. Es berührt, verstört, beeindruckt, kommt böse oder nachdenklich daher. Die zwölf Autor*innen des ForumWort erzählen eine Geschichte jeweils aus zwei verschiedenen Perspektiven: In großer literarischer Bandbreite und vielen Genres – von Historie, Fantasy, über Gegenwartsliteratur bis Lyrik. Verbunden sind alle diese Erzählungen und Szenen durch das gemeinsame Thema „Fremd“.

Der deutsche Dauerregen wäscht die Hoffnungen eines syrischen Paares davon – für eine Spaziergängerin ist Regen dagegen Heimat.
Eine eigensinnige Frau macht befremdliche Dating-Erfahrungen.
Wie es sich anfühlt, am Lebensende von fremden Händen umsorgt zu werden.
Was macht eine religiöse Wohngemeinschaft aus Straßenkindern?
Die exotische Schönheit eines Pfaus betört und verstört ein Mädchen und eine Frau.
Wie verändert ein neuer Herzschlag die Identität?
Die Begegnung mit einem „Wesen der Liebe“ beeinflusst das Leben eines sehr müden Kapitalisten.
Ein fremder Planet wird erreicht, dessen Bewohner ihn schädigen. Sollte man einschreiten?
In infizierten Kindern lauern Bestien – aber sind sie die wirkliche Gefahr?
In der Fremde, dem unbekannten Menschenreich, entdecken zwei Fea ihre Emotionen – kommen sie sich dadurch näher?
Ein Mann besucht das Dorf, aus dem er vertrieben wurde. Was ist aus ihm und was ist aus seinem alten Zuhause geworden?
Wer ist die lächelnde junge Frau auf dem Foto, über das der alternde Vater so beharrlich schweigt?

Im Januar 2020 werden wir Ihnen die 12 Autor*innen der Anthologie vorstellen:
Leonie Bandurski
Hanna Bertini
Ulrich Conrad
Anne Danck (die auch die Illustrationen angefertigt hat)
Laszlo Hartmann
Irene Klein
Slavica Klimkowsky
Dr. Ilkay Koparan
Sylvia Krupicka
Andrea Maluga
Nicole Pfeiffer
Deborah B. Stone

Herausgegeben von Katharina Kolata, Independent Bookworm

Das neue Design

Der Independent Bookworm ist umgezogen und hat jetzt ein neues Gesicht. Wir wollten nicht nur einen verlässlichen Server haben, der die gestiegenen Anforderungen für Datensicherheit erfüllt, sondern auch ein moderneres, leicht zu benutzendes Seitendesign vorstellen. Natürlich hoffen wir sehr, dass euch unsere Anpassungen gefallen.

Neues über das, was im Verlag vor sich geht, sowie Neuerscheinungen findet ihr immer unter dem Menüpunkt „Neuigkeiten“. Alles andere sollte selbsterklärend sein.

Demnächst werden wir auch wieder Mitglieder für ein Street Team suchen, die unsere kommenden Bücher vorab lesen und rezensieren wollen und/oder Lust haben, Informationen darüber zu verbreiten. Dazu später mehr.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch.
Das IB Team